Herstellung der Barrierefreiheit in Schorndorf im Rahmen der Gartenschau 2019

Die Verwaltung möge dafür Sorge tragen:

– dass im Rahmen der Gartenschau 2019 allerorten die Barrierefreiheit gewahrt wird,

– dass in Schorndorf die Barrierefreiheit auch beim Sitzpodest (siehe Bilder in der Anlage) zwischen Rathaus am Marktplatz und Postturm auf dem unteren Marktplatz hergestellt wird; insbesondere durch die Anbringung einer Rampe.

– dass die Stadt Schorndorf und andere lokale Akteure für das Thema Barrierefreiheit sensibilisiert werden.

Desweiteren möge die Verwaltung erfragen, weshalb bislang  Barrierefreiheit beim Sitzpodest in Schorndorf nicht eingehalten wurde und welche Maßnahmen künftig angestrebt werden, Barrierefreiheit sicherzustellen.

Die Barrierefreiheit ist für Eltern mit Kinderwagen ebenso wichtig wie für mobilitätseingeschränkte Menschen mit Rollstuhl, Rollator oder anderen Gehilfen.

Barrierefreiheit ist eine wesentliche Voraussetzung, damit auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen am sozialen und kulturellen Leben teilhaben können. Das erklärt auch die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) unmissverständlich.

Es ist unsere Überzeugung, dass Barrierefreiheit die Lebensqualität aller Menschen in der Region verbessert und eine barrierefreie Region angestrebt werden muss.

Schreibe einen Kommentar